Springe zum Inhalt

Linsenmehl

Linsenmehl wird vor allem aus roten Linsen hergestellt, die vor allem in Indien und der Türkei angebaut werden. Mehl aus roten Linsen hat eine leicht orangene Farbe und kann für viele verschiedene Rezepte verwendet werden. Das Mehl von Linsen hat einen hohen Ballaststoff- und Eiweißgehalt, wodurch ein schneller Anstieg des Blutzuckerspiegels verhindert wird.

Linsenmehl Nährwerte

Nährwert pro 100 g:

  • Energie 337 kcal / 1423 kj
  • Fett 1.40 g, davon gesättigte Fettsäuren 0.30 g
  • Kohlenhydrate 49.00 g davon Zucker 1.20 g
  • Ballaststoffe 12.00 g
  • Eiweiß 26.00 g
  • Salz 0.01 g

Warum Linsenmehl zum Kochen genommen werden sollte

Rotes Linsenmehl hat einen hohen Ballaststoff- und Eiweißgehalt, wodurch ein hoher Anstieg des Blutzuckerspiegels verhindert wird und das Insulin gut reguliert wird. Rote Linsen sind ideal für eine Diät, da sie ein gutes Sättigungsgefühl verleihen und Heißhunger Attacken verringern. Das Mehl der roten Linse ist als Nahrungsergänzungsmittel bei Sportlern beliebt. Es hilft bei Verdauungsproblemen, da es viel Wasser enthält. Es ist generell für alle geeignet, die sich gesund ernähren möchten und. Außerdem ist Linsenmehl glutenfrei.

Aus Linsenmehl lassen sich viele leckere Gerichte herstellen wie beispielsweise Pasta, Pizzateig, Brot aus Linsenmehl und Fladen aus Linsenmehl.

Linsenmehl
Jalpur Linsenmehl*

Linsennudeln – Die beste Low Carb Alternative

Nudeln aus Linsenmehl sind die perfekte Wahl für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Auch zum Abnehmen sind die Nudeln aus Linsenmehl bestens geeignet. Nudeln aus Linsen haben einen niedrigen Kohlenhydratanteil, dafür aber einen hohen Eiweißanteil. Sie eignen sich hervorragend bei einer Low-Carb-Diät. Die Nudeln sättigen sehr gut und verhindern Attacken von Heißhunger.

Linsennudeln sind in vielen Bio-Läden, Reformhäusern und im Internet erhältlich. Sie sind nicht sehr preisgünstig. Daher ist es empfehlenswert die Nudeln selbst herzustellen.

Um leckere Pasta aus Linsenmehl herzustellen, benötigen Sie für zwei Personen:

  • 150-200g Linsenmehl
  • 1 Ei (optional)
  • Wasser
  • ein Esslöffel Olivenöl
  • etwas Salz

Zubereitung: Das Mehl und Ei werden zusammengemischt. Wenn kein Ei verwendet werden soll, ist auch Linsenmehl und Wasser ausreichend. Damit der Teig nicht zu klebrig wird, sollte nicht zu viel Wasser verwendet werden. Während des Mischens wird das Öl hinzugegeben und der Teig gesalzen, um ihm Geschmack zu verliehen. Der Teig sollte ziemlich trocken sein, damit der gut ausgerollt werden kann.

Nach dem Ausrollen wird der Nudelteig in schmale Streifen geschnitten. Mit einer Nudelmaschine* können unterschiedliche Nudelformen hergestellt werden.

Danach werden die Streifen in kochendes Wasser gegeben. Die Linsenpasta ist nach etwa fünf Minuten al dente und kann verzehrt mit einer Soße nach eigenem Geschmack verzehrt werden.

Linsenmehl selbst herstellen

Zum Linsenmehl selber mahlen wird eine Getreidemühle, ein Mixer oder eine Küchenmaschine benötigt. In der Getreidemühle werden die roten Linsen gemahlen, bis feines Mehl entsteht. Im Mixer oder in einer Küchenmaschine werden die Linsen ebenfalls so klein wie möglich zerkleinert. Das Mehl muss dann allerdings durch ein Sieb gestrichen werden, um grobe Rückstände zu entfernen.

Getreidemühle Kornkraft Mulino
Preis: 127,62€
Zuletzt aktualisiert am 03.12.2018
Komo Getreidemühle Fidibus 21 250W
Preis: 253,71€
Zuletzt aktualisiert am 03.12.2018

Drei tolle Linsenmehl Rezepte

LINSENMEHL-GEWÜRZ-WAFFELN MIT APFEL für ca. 10 Portionen

Zutaten:

  • 310 g Müllers Mühle rote Linsen Mehl
  • 150 g weiche Butter + für das Waffeleisen
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • 200 g Vollei (pasteurisiert)
  • 250 ml Milch
  • 150 g Apfel (gerieben)
  • 20 g Ingwer (gerieben)
  • 1/2 TL Zitronenabrieb
  • 30 ml Zitronensaft
  • 4 g arabische oder orientalische Gewürzmischung
  • 250 ml Sahne
  • 15 g Vanillezucker
  • 4 g Kardamom, gemahlen

Zubereitung:

Butter, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und schlagen, bis die Masse schaumig ist. Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Das Vollei nach und nach unterrühren. Das Mehl wird abwechselnd mit der Milch unter den Teig gerührt. Dann wird der Apfel, der Ingwer mit dem Zitronenabrieb, der Zitronensaft und die Gewürze unter den Teig gehoben.

Das Waffeleisen an fetten und vorheizen. Dann 10 Waffeln ausbacken. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, mit Kardamom verfeinern und zusammen mit den Waffeln servieren.

LINSENCREME ZUM FÜLLEN, DIPPEN ODER ALS BROTAUFSTRICH für 4–6 Personen

Zutaten:

  • 60 g Müller’s Mühle Linsenmehl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL feine Zwiebelwürfel
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 100 g Quark

Zubereitung:

Das Linsenmehl langsam in den kochenden Gemüsefond geben und unter Rühren 2–4 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dann sollte die Masse 15 Minuten im Wasserbad ziehen.

Zwiebelwürfel im Olivenöl an schwitzen und zerdrückten Knoblauch hinzugeben. Mit der Linsenmasse verrühren, mit Kräutersalz würzen und abkühlen lassen. Quark unter die kalte Linsenmasse rühren und mit Balsamico Essig abschmecken.

➡ Tipp: Die Linsencreme kann mit Gemüsesticks serviert werden oder in kleine Windbeutel gefüllt werden. Sie eignet sich außerdem als Brotaufstrich.

LINSENPFANNKUCHEN für 1 Person

Zutaten:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten
  • 1 kleines Stück Zucchini
  • Salz, Pfeffer / Chili / Zitronensaft / Rosmarin / Thymian
  • 60g Linsenmehl
  • 1 Hühnerei
  • 2 EL Sprudelwasser
  • 8 EL Milch (0,1%)
  • 1 Prise Salz & 1 Prise Zucker
  • 2 EL Frischkäse (max. 1%)
  • 1 TL Tafel-Meerrettich
  • das Innere aus 2 Tomaten (das Glibberige, wie eine Zitrone ausquetschen)
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Chili

Zubereitung:

Gemüse kleinschneiden und mit Öl in einer geschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze etwa sechs Minuten schmoren lassen. Es sollte noch Biss haben. Ein Drittel des Gemüses aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Alle Zutaten für den Pfannkuchenteig verrühren und Teig über das restliche Gemüse in der Pfanne geben. Die Pfanne schwenken, damit der Teig sich gleichmäßig verteilt. Etwa 6–7 Minuten backen, dann wenden und nochmals 4 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Meerestisch-Creme anrühren und nach Belieben abschmecken.

Pfannkuchen auf einen Teller geben und das restliche Gemüse mit der Meerrettichcreme in die Mitte geben.

Linsenmehl kaufen

Linsenmehl ist in manchen Bio Läden, Reformhäusern aber auch im Internet erhältlich. Im Online Handel ist Linsenmehl bei Amazon.de erhältlich:

Rapunzel Rotes Linsenmehl, 250 g
Preis: 7,49€
Zuletzt aktualisiert am 03.12.2018

Fazit:

Linsenmehl mit seinem hohen Ballaststoff- und Eiweißgehalt trägt viel zu einer gesunden Ernährung bei. Neben vielen Hauptgerichten lassen sich auch und viele leckere Nachspeisen mit wenig Kalorien aus Linsenmehl herstellen. Auch für das Backen mit Linsenmehl sind viele Rezepte erhältlich. Sie sollten es unbedingt einmal ausprobieren, die Linsenmehl Low Carb Alternative.

[Gesamt:6    Durchschnitt: 2.7/5]