Springe zum Inhalt

Linsen kochen

Linsen sind das Superfood 2016. Wie auch du Linsen richtig kochen kannst und was man sonst so alles damit macht, findest du auf dieser Seite!

LinsensorteGarzeitEinweichen Tipps
Braune Tellerlinse45-60 MinJa, mindestens 12 Stunden
Gelbe und rote Linsen10 MinNicht einweichen da sehr kurze Gardauer weil meist geschält
Berglinsen, Puylinsen schwarze Beluga Linsen und Pardina Linsen20-30 Minmuss man nicht einweichen

Linsen kochen - Anleitung Schrittweise:

  1. Wasser in einen Topf einfüllen und zum kochen bringen. (man kann die Linsen auch kalt aufsetzen)
  2. Linsen unter Wasser abspülen um Staubreste und Verunreinigungen zu entfernen.
  3. Linsen ohne vorher einweichen in das Kochwasser geben.
  4. Je nach Linsensorte und Weiterverarbeitung die Linsen zwischen 15 - 60 Minuten weich kochen. Siehe Verpackung.
  5. Verwendet man die Linsen für Linsensalat dann werden diese nach dem Kochen abgespült bzw unter kalten Wasser abgeschreckt

Linsen kochen ist recht einfach und zudem sind Linsen sehr gesund! Die Grundzubereitung bei Linsen ist das normale Kochverfahren in Wasser. Man nimmt einen Topf und gibt im Verhältnis mindestens die doppelte Menge an Wasser hinzu und lässt die Linsen kurz aufkochen. Jetzt kann man die Temperatur verringern und eventuell einen Deckel auf den Topf geben. Die Garzeit der glutenfreien und eiweißreichen Hülsenfrucht hängt von der Linsensorte ab. Rote Linsen haben eine Kochdauer von ca 15-20 Minuten, die grünen und braunen müssen 30-45 Minuten gegart werden. Verwendet man ungeschälte Linsen, dann kann die Garzeit auch gerne ein paar Minuten länger dauern, gerade bei Linseneintöpfen wird dies gerne praktiziert. Hier weicht man in der Regel die Linsen am Vortag über Nacht ein, da man sie später auch in Brühe kochen kann. Wer lieber bissfeste Linsen mag, der reduziert die Gesamtgarzeit um ca. ein Drittel.

Grüne Linsen kochen

Die Sorte der grünen Linsen gibt man in einen Topf mit reichlich Wasser. Bringt alles zum kochen und man erhält nach ca 20 Minuten bissfeste grüne Linsen. Am Ende der Kochzeit gießt man die grünen Linsen in ein Küchensieb ab. Schau dir auch das Video an:

Beluga Linsen kochen

Beluga Linsen gehören zu den besondern Linsensorten, sie haben Ihre Bezeichnung vom gleichnahmigen Beluga Kaviar. Beluga Linsen sind eher festkochend und werden somit auch mindestens 20 Minuten gekocht. Dazu nimmt man 1 Teil der schwarzen Linsen und 3 Teile Wasser. Nach dem Kochen kann man die Beluga Linsen für feine Salate oder als Beilage zu Fisch servieren.

Berglinsen kochen

Die Berglinsen sind eine etwas feinere Art zu den normalen Tellerlinsen. Die BIO Berglinsen kann man vor der Zubereitung 2-4 Stunden in lauwarmen Wasser eingeweicht am besten aber über Nacht, damit sie genügend aufquellen können. Dieser Vorgang reduziert die Kochzeit auf nur mehr 10 Minuten. Ohne einweichen werden die Berglinsen ca 20-30 Minuten bissfest gekocht. Gesalzen wird am Ende der Garzeit.

Häufig gestellte Fragen wenn es um das Kochen von Linsen geht!

Linsen roh essen giftig?

Linsen sollte man nicht roh essen! Linsen enthalten Lektine so wie auch grüne Bohnen und werden erst durch das Kochen ungiftig gemacht. Auch das vorherige einweichen kann den Lektingehalt vermindern und der Phytinsäuregehalt wird dabei reduziert. Linsen kann man auch keimen lassen und dementsprechend als Sprossen essen. Achtung aber auch hier, ganz roh kann man auch Linsensprossen nicht essen, sie sollten mindestens 5 Minuten blanchiert gegart werden, damit sich die giftige Blausäure reduzieren kann. Linsen können somit auch ungesund sein.

Warum sollte man Linsen waschen?

Wie alle Naturprodukte können auch Linsen Verschmutzungen aufweisen. Linsen können von Ungeziefer, Insekten, Ratten, Mäuse oder Staub verunreinigt worden sein. Ausserdem werden durch das Waschen Stärkehaltige Reste abgespült was das spätere verklumpen vermeiden soll. Das gleiche gilt übrigens auch für Reis, den sollte man auch vorher waschen! Aus diesem Grund ist es besser Linsen vorher zu Waschen.

Warum verursachen Linsen Blähungen?

Linsen haben einen hohen Ballastoffanteil und enthalten schwer verdauliche Kohlenhydrate. Schon nach ca 3 Stunden einer Linsenmahlzeit fangen Blähungen an und können Bauchschmerzen verursachen. Ein kleiner Tipp: Bei Linsengerichte gebt einfach etwas Kümmel hinzu, das erleichtert die Verdauung. Linsen kann man auch zu einem Püree verarbeiten, so werden die Fasern schon vorher zerkleinert und Blähungen fallen relativ sanft aus.

Warum Linsen einweichen?

Linsen weicht man ein um die Gardauer zu verkürzen. Damit spart man Zeit und Geld, wenn die Kochdauer reduziert wird. Ein weitere Grund ist auch das die Linsen leichter bekömmlich werden, es werden verschiedene Stoffe abgebaut durch das einweichen. Rote Linsen braucht man nicht einzuweichen, diese haben nur eine geringe Kochzeit von ca 10 Minuten. Bei Tellerlinsen empfiehlt es sich aber definitiv. Außerdem wenn man Linsen leichter verdaulich machen möchte, sollte man sie nach dem Kochen pürieren.

Kann man Linsen auch im Thermomix kochen?

Wer Linsen im Thermomix kochen möchte der muss die Tellerlinsen zuvor nicht einweichen. Wichtig ist zu beachten, die doppelte Menge an Wasser wie Linsen zu verwenden. Jetzt wird das ganze auf 30 Minuten und 100 Grad eingestellt. Hier wendet man den Linkslauf und Stufe 1 an. Schaut euch zudem dieses tolle Rezeptvideo passend dazu an:

Linsen aus der Dose kochen?

Wer keine frischen Linsen kochen möchte, hat auch die Wahl schon vorgekochte Linsen aus der Konserve zu verwenden. Die sterilisierten und vorgekochten Dosenlinsen bekommt man in der Regel im Supermarkt, bekannte Hersteller sind Bonduelle oder auch der Bio Anbieter Rapunzel. Die Linsen aus der Dose müssen somit nur mehr in einem Topf aufgewärmt werden. 

  1. Konserve aufmachen
  2. Linsen in einem Sieb abtropfen lassen und eventuell einmal mit Wasser abspülen.
  3. Etwas Butter in einem Topf zergehen lassen und die Linsen heiß machen.
  4. Zum Schluss wird alles abgeschmeckt und kann serviert werden.

Oftmals gibt es auch schon Linsen Fertiggerichte wie der Erasco Linseneintopf.

[Gesamt:7    Durchschnitt: 2.3/5]